Willkommen im VG-Tutorial


(First Edition)

Wetten

Unsere paar Pferde, die wir zu Anfang hoffentlich haben, werden uns nicht genug einbringen.
Daher sollten wir uns weitere Einnahmequellen suchen, zum Beispiel im Forum oder der Zeitung die Gewinnspiele,
und/oder Pferderennen wetten.

Welche Wettarten stehen zur Auswahl?

Sieg: Das gewettete Pferd muss auf Platz 1 laufen.
Platz: Das gewettete Pferd muss auf Platz 1, 2 oder 3 laufen.
Sieg/Platz: Das gewettete Pferd kann gewinnen oder platziert sein, bei einem Sieg ist der Gewinn höher.
Platzzwilling: Die zwei gewetteten Pferde müssen beide auf den Plätzen 1-3 landen.
Zweierwette: Die zwei gewetteten Pferde müssen in der getippten Reihenfolge auf Platz 1 und 2 kommen.
Dreierwette: Die drei gewetteten Pferde müssen in der getippten Reihenfolge auf Platz 1, 2 und 3 kommen.

Das Wettbüro finden wir, in dem wir auf "Rennbahnen" klicken, und dann auf "Wettschalter".

Wetten 1

Im nächsten Bild sehen wir die Rennen die stattfinden.
Wetten kann man nur die Rennen, bei denen unter Starter "Wettschein" steht,
bei den anderen sind zu wenig Starter.
Wettbar sind nur Rennen mit mindestens 7 Startern.

Wetten 2

Die Liste geht noch um einiges weiter runter, wir werden uns ein Rennen weiter unten aussuchen,
und nehmen eines mit 7 Startern.
Man sollte meinen, dass hier die Gewinnchancen am grössten sind, aber das ist Nonsens.
Leider sind hier die Quoten oft so niedrig, dass es einfach nicht lohnt zu wetten.
Wir machen es diesmal aber trotzdem.
Wir werden mal dieses nehmen und klicken auf Wettschein.

Wetten 3

Im nächsten Bild sehen wir die Starterliste, pro Rennen können wir auf maximal 4 Pferde setzen.
Man sollte am besten nur auf Pferde setzen dessen Quote mindestens 12 beträgt,
Favoritenpferde haben eine zu niedrige Quote, da kommt nix bei raus.
Man sollte neben den Quoten auch auf das Gewicht der Pferde achten,
bei gleichen Quoten am besten das Pferd mir dem niedrigsten Gewicht nehmen.
Und achtet auf das Alter der Pferde, keine 3jährigen und schon gar keine 10jährigen wetten!
Nicht vergessen, dass Hengste grundsätzlich 2 KG mehr rumschleppen als Stuten!
Wir nehmen hier mal die makierten Pferde, also Nummer 2, 3, 4 und Nummer 7:

Wetten 4

Weiter unten ist der Wettschein zu finden.
Dort wetten wir auf unser erstes Pferd, also Nummer 2, klicken auf Platz/Sieg Wette, stellen den Betrag ein den wir wetten wollen,
und klicken dann auf "Wette abgeben"
Ich hab zu meinen Anfangszeiten immer 150 VG Taler gewettet, wer Mut hat nimmt 250, mehr sollte man aber vorerst nicht riskieren.

Danach klickt man noch auf "Wette abgeben" und man hat das erste Pferd gewettet.

Wetten 5

Dann klicken wir wieder auf Wettschalter und klicken wieder auf unser gewähltes Rennen, das jetzt mit einem Stempel makiert ist.
Dann nehmen wir das nächste Pferd, also Pferd Nummer 3 und gehen genauso vor wie schon beim ersten Pferd
also wieder Sieg/Platz Wette, wieder den Betrag eingeben und Wette abgeben.
Das wiederholt man dann bei den beiden anderen Pferden, und sucht sich gleich ein Neues Rennen aus,
und macht dann genauso weiter wie bei der ersten Wette.
Soviel wie möglich pro Tag wetten, um den maximalen Gewinn rauszuholen!
Bei Listen, Gruppen und Maidenrennen ist es etwas anders, da kann man bestenfalls an den Platzierungen der Pferde erkennen
welches Pferd Favorit ist.
Da in diesen Rennen alle Pferde das gleiche Gewicht tragen (ausgenommen 3 Jährige), ist es eigentlich egal, welche Pferde man wettet.
Natürlich kann man auch andere Wettarten nehmen, zum Beispiel nur auf Sieg, diese Wettart scheint aber am sichersten zu sein.
Hier kann noch weitere Tipps nachlesen.
Und was bringt uns jetzt die Schufterei?
Kommt natürlich drauf an, wieviel Glück man hat ;)
In diesem Beispiel war es so, dass ich aus Zeitgründen nur 3 Tipps geschafft habe, das Ergebniss sieht so aus:

Wetten 6

Wir haben also mit 450 VG Talern Einsatz 2112,97 VG Taler gewonnen, das kann sich sehen lassen!
Natürlich gewinnt man nicht immer solche Summen, oft auch gar nix, aber wer nicht wettet, gewinnt eben auch nicht.
Und auch kleinere Summen bedeuten oft Gewinn, Kleinvieh macht eben auch Mist
Wenn man viel Glück hat, sind auch Gewinne von 6000 VG Talern oder mehr möglich,
je nach dem wieviel man gesetzt hat und welche Quoten gewonnen haben... es lohnt sich also in jedem Fall zu wetten!
Sollte bei einem Pferd statt einer Quote "ng" stehen so bedeutet das, dass auf dieses noch nicht gewettet wurde
Etwas riskant, aber wer möchte kann auf solche Pferde wetten, gibt eine höhere Quote.

Nach oben